Artikel



Einbau AkariPSP Multicolor
Datum: 07.01.2009
Autor: admin
Links: nicht verfügbar
 
Bewertung:

Einbauplan AkariPSP multicolor V2.0 TA79-81
Einbauplan AkariPSP multicolor V2.0 TA82-86
Alternative Lötpunkte für TH, TG, TC und TB (TA79-86)
Alternativer Lötpunkt für S2 (TA79-86)


Beschreibung der Lötpunkte :
=======================
G = Masse
V1= Spannung 1(~5.5 Volt)
V2= Spannung 2(~2,5 Volt)
TR, TL, TH, TB, TC, TG= Eingänge für die Tastensignale
S1, S2= Eingänge für das Audiosignal
LR, LG, LB= Ausgänge für die LEDs
MA= Eingang für das Speicherstick-Zugriff-Signal
LS= Ausgang für die Status-LED
RO= Ausgang für Rumble-Motor (Minuspol des Motor an RO , Pluspol des Motors direkt an die Batterie!)


Die Statusled wird mit der Anode an den Punkt LS angeschlossen, die Kathode wird an Masse gelötet.
Beispiel!


So werden die RGB-LEDs angeschlossen (ohne Powerkit)

So werden die RGB-LEDs angeschlossen (mit Powerkit)
R1, R2 und R3 hängen von der Anzahl der LEDs ab.
Berechnung:
R1 and R3 = 0,9/(X*0,02)
R2 = 2,4/(X*0,02)
X = Anzahl der LEDs.
Bei den Transistoren handelt es sich um NPN-Typen. Der AkariPSP Multicolor muss für das Powerkit geeignet sein !

AkariPSP V2 ist so klein, dass er problemlos hinter dem Kabel des Lasers platziert werden kann.
Hier zwei Bilder: Platzierung und eingebaut ! So kann AkariPSP V2 eingebaut werden, ohne, dass man das Mainboard entfernen muss (siehe alternativer Lötpunkt S2).

Um diesen Artikel bewerten zu können, haben Sie registriert und angemeldet zu sein!


Kommentare gesperrt.